/srv/irclogs.ubuntu.com/2012/02/25/#ubuntu-de.txt

=== DaKu is now known as daku
tekkentuxhallo, ich hab vorgestern ein update gemacht (habe oneiric 32bit), war ein normales update, glaube neuer kernel und paar packete, seit dem geht flash plötzlich nicht mehr01:01
tekkentuxhabe versucht das flash plugin für firefox übers software center neuzuinstallieren. dabei fiel mir erstmal auf, dass es 2 verschiedene gibt, die aber beide nicht funktionieren.01:02
tekkentuxes geht nur noch html5 video, auf seiten, die das anbieten (was aber auch voll verbuggt ist) daher hätte schon lieber flash .. ist das problem bekannt01:02
nibblertekkentux, ich habs auch.... flash is mist, aber leider mist den man will :/01:03
tekkentuxjup ganz meine meinung01:03
tekkentuxwar das bei dir auch plötzlich kaputt?01:04
nibblermit dem letzten update01:07
tekkentuxmm01:09
tekkentuxnaja vielleicht hat da ja jemand ne lösung, habs auch schon paar mal gegoogelt, aber nur so komische frickelplugins oder so gefunden und irgendwelche lösungen a la "installiers doch selbst" am packetmanager vorbei etc.01:10
tekkentuxfind ich nich so schön01:10
tekkentuxnaja ich geh ma off01:30
tekkentux ... n801:30
kiravenmoin! weiß jemand wie ich mir die Größe eines nicht eingehängten Dateisystems ausgeben lassen kann? (das fs ist kleiner als das logical volume auf dem es liegt, darüber kann ich also nicht gehen)06:30
tobagohi, ich habe einen printer über usb an meinen ubuntu server angeschlossen (cups). druckt. nun versuche ich von einem anderen ubuntu client auf diesem drucker zu drucken. er findet selbstständig die Geräte URL: lpd://192.168.2.110/samsung (ip stimmt). nur drucken vom client aus geht nicht.06:37
tobagounter https://localhost:631/jobs/ landet der vom client gesendete job: Laserjet-18  | Name: Unbekannt  | Benutzer: {job_originating_user_name}  | Status: verarbeitet seit Sa 25 Feb 2012 07:31:17 CET  "The printer is busy."06:37
tobagoaber er wird nicht abgearbeitet. muss ich da berechtigungstechnisch noch was freigeben?06:37
dreamon_kiraven, Reicht die die Anzeigt mit Gparted?06:48
kiravenich bin gerade mit grml ohne xserver unterwegs, d.h. mir steht gerade nur die konsole zur verfügung. aber gparted zeigt doch nur die partitionsgröße an, nicht die dateisystemsgröße,oder? abgesehen davon zeigte mir gparted, als ich es das letzte mal genutzt habe, gar keine logical volumes mehr an, sondern nur "echte"partitionen.06:52
tobagohi, ich habe einen printer über usb an meinen ubuntu server angeschlossen (cups). druckt. nun versuche ich von einem anderen ubuntu client auf diesem drucker zu drucken. er findet selbstständig die Geräte URL: lpd://192.168.2.110/samsung (ip stimmt). nur drucken vom client aus geht nicht.06:59
tobagounter https://localhost:631/jobs/ landet der vom client gesendete job: Laserjet-18  | Name: Unbekannt  | Benutzer: {job_originating_user_name}  | Status: verarbeitet seit Sa 25 Feb 2012 07:31:17 CET  "The printer is busy." 07:37:2506:59
tobagoaber er wird nicht abgearbeitet. muss ich da berechtigungstechnisch noch was freigeben?06:59
bullgard4[Ubuntu 10.04.4] Pidgin 2.6.6: "Available -Waiting for network connection." '~$ route' zeigt mir aber, daß der Rechner mit dem Netzwerk verbunden ist. Wie wird man diese 'Fehlermeldung los?07:26
=== chris123 is now known as realhoffi
bekksroute zeigt einem keineswegs an, ob man mit einem Netz verbunden ist, sondern route zeigt einem nur gesetzte Netzwerkrouten an.08:26
helmut_hi08:27
helmut_hi08:33
Kernel-Errorguten morgen...08:51
simonskyhallo, unter ubuntu 11.10 ist mein wlan instabil, verbindung hängt ca. alle 5min. den wireless-n modus habe ich bereits deaktiviert. keine besserung. wlan karte: Intel Corporation PRO/Wireless 4965 AG or AGN09:33
bekkssimonsky: Kannst Du von dem Zeitpunkt, in dem das passiert, bitte mal die Ausgaben von "dmesg" und "lsb_release -a" nopasten?09:34
bekks! nopaste > simonsky 09:34
kubine simonsky: Nicht selbst geschriebener Text wird im IRC sehr unleserlich und unhandlich. Deshalb sollten mehr als 3 Zeilen immer in einen sogenannten (No)Paste-Service abgelegt werden. Nutze http://paste.ubuntuusers.de/09:34
simonskyok mache ich09:35
tobagohi, ich habe einen printer über usb an meinen ubuntu server angeschlossen (cups). druckt. nun versuche ich von einem anderen ubuntu client auf diesem drucker zu drucken. er findet selbstständig die Geräte URL: lpd://192.168.2.110/samsung (ip stimmt). nur drucken vom client aus geht nicht.09:41
tobagounter https://192.168.2.110:631/jobs sind keine jobs, wohl aber unter https://localhost:631/jobs.09:41
=== Nareda is now known as Guest52875
simonskybekks: http://paste.ubuntuusers.de/406077/  http://paste.ubuntuusers.de/406082/10:09
kubineTitle: dmesg › Ablage › ubuntuusers.de (at paste.ubuntuusers.de)10:09
luke--_eine frage: ich möchte erlauben, dass ich meinen computer von einem USB-Keyboard aus dem suspend zustand wieder wecken kann. dafür habe ich ein script (/etc/init.d/wake.sh) mit update-rc.d wake.sh defaults als dienst hinzugefügt. das script funktioniert leider nicht, wahrhscheinlich weil ich den falschen USB-Port im Script angegeben habe. jetzt frage ich mich: kann ich einfach den USB port im script ändern und gucken ob es dann t10:33
luke--_oder muss ich das script wieder als dienst entfernen, ein neues script schreiben und es wieder hinzufügen?10:33
sdx23luke--_: einfach ändern, Dienst dann ggf. neustarten (kommt darauf an). 10:35
luke--_ok, cool danke sdx23 !10:35
luke--_ok, damit ich dies mal den richigen port finde. Ich meine mit lsusb gesehen zu haben dass meine tastatur an BUS 003 liegt. ich möchte ja von usb den computer aus suspend wecken. wenn ich cat /proc/acpi/wakeup mache wird dort aber nur USB0 und USB2 überaupt als USB aufgelistet. heißt das ich muss meine tastatur an einen anderen port anschließen (0 oder 2) damit ich überhaupt davon waken zu können?10:39
martinalexhi10:55
martinalexich hab bei mir ne intel 320 SSD drin10:55
martinalexund ihr könnt euch bestimmt schon denken, worum es geht... ich leide unter dem 8mb bug10:55
bekksUnter welchem 8MB Bug?10:56
martinalexich hab irgendwo gelesen, dass ein "secure erase" das lösen könnte10:56
martinalexbekks: statt 120GB werden im bios nur noch 8MB erkannt10:56
martinalexdie daten sind auf jeden fall futsch10:56
martinalexnur die platte würd ich gerne weiter nutzen10:57
martinalexsprich, hat gparted eine funktion "secure erase" so ähnlich wie parted magic?10:58
martinalex(ich kann die platte gerade nicht an nen windows anschliessen - das war der windows-rechner...)10:58
bekksWas soll das secure erase bringen?10:58
martinalexlaut nem forenbeitrag kann man die platte dann wieder nutzen10:59
bekksDu wirst wohl eher die Firmware der Platte updaten müssen.10:59
martinalexdavor oder danach?10:59
bekksIMHO brauchst Du die Platte nicht zu löschen, sondern nur die Firmware updaten.11:00
martinalexgut, probier ich mal11:01
martinalexalso er findet die platte, kann sie aber nicht updaten...11:07
martinalexund gibt leider keine vernünftige fehlermeldung aus...11:07
luke--_ok ich habe den USB kram hinbekommen (if anyone cares ;)11:17
luke--_hmm, ich möchte gerne ein script beim starten des rechners ausführen, welches mir erlaubt den rechner per keyboard aus dem ruhemodus zu holen. dafür habe ich folgedes script in /etc/init.d/wake.sh erstellt:11:27
luke--_sudo -s11:27
luke--_echo USB0 > /proc/acpi/wakeup11:27
luke--_und mit sudo update-rc.d wake.sh defaults will ich es starten lassen11:28
luke--_chmod +x  ist gesetzt11:28
luke--_aber cat /proc/acpi/wakeup sagt mir immer noch USB0 ist disabled11:28
bekksAuf zweil Zeilen wird das nicht funktionieren.11:28
luke--_wie meinen?11:29
bekkssudo -s und echo USB0 > /proc/acpi/wakeup11:30
bekksDas wird auf zwei Zeilen nicht funktionieren können.11:30
sash_Wie soll sudo gehen, wenn der Rechner nicht an ist?11:30
bekks:D11:31
sash_Nein, ernsthaft. Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.11:32
luke--_äh. also das script soll beim starten ausgeführt werden. beim starten soll echo USB0 > /proc/acpi/wakeup ausgeführt werden. wenn man das *bei angeschaltetem rechner* ein mal ausführt und dann den rechner ausmacht, kann man ihn mit der tastatur wecken. wenn ich echo USB0 > /proc/acpi/wakeup einfach so als root ausführe und den rechner ausmache, kann ich ihn wieder wecken. das problem ist nur, dass das ein mal aufgerufen werden mu11:34
luke--_die weckfunktion zu enablen. deswegen wollte ich das script beim starten ausführen lassen11:34
luke--_ich habe wohl gelesen dass das mit update-rc.d machbar ist11:34
luke--_der befehl an sich funktioniert, er muss nur ausgeführt werden11:35
luke--_oder wie kann man sonst USB0 permanent erlauben den rechner zu booten?11:36
sash_luke--_: Wieso nicht /etc/rc.local ? Soweit ich weiß, werden die Sachen da automatisch mit Rootrechten ausgeführt.11:36
sash_Oder generell ohne sudo, alle Sache aus /etc/rc*.d sollten auch mit Root-Rechten ausgeführt werden.11:37
sash_Klar werden sie das·…11:37
jokrebelIst das nich eher ne einstellung im BIOS, ob über USB geweckt werden kann?11:38
luke--_jokrebel: bios muss auch sein, allerdings funktioniert es nicht wenn ich nicht echo USB0 > /proc/acpi/wakeup ausführe. wenn ich das tue funktioniert es aber!11:39
luke--_sash_: zumindest sollte der sudo befehl da nicht stören, das script scheint aber entweder fehlerhaft zu sein oder nicht aufgeführt zu werden. kann man irgendwo sehen was update-rc.d ausführt beim starten?11:40
k1lluke--_: dein script ist auch schlecht geschrieben11:41
k1lpack den befehl ohne sudo in die rc.local11:41
k1lhttp://wiki.ubuntuusers.de/rc.local11:42
kubineTitle: rc.local › Wiki › ubuntuusers.de (at wiki.ubuntuusers.de)11:42
luke--_ok, wie krieg ich das denn wieder aus update-rc.d raus? sudo update-rc.d wake.sh remove ?11:43
luke--_ich befürchte was damit kapott zu machen11:44
k1lklingt logisch, aber ich müsste sonst auch in der manpage nachgucken um es sicher zu wissen. da kannst du auch direkt reingucken :)11:44
luke--_ok :)11:44
luke--_ok, noob-alert aber verstehe ich das richtig dass ich in rc.local jeden befehl reinschreiben kann? Ich kann also direkt echo USB0 > /proc/acpi/wakeup schreiben, ich muss den befehl *nicht* in ein sh script packen und es in rc.local aufrufen?11:52
ppqrichtig11:53
luke--_danke11:53
blackhi, alle ich hab mir seit ein paar tagen debian installiert und nun ist mir aufgefallen das debian nur ein cpu erkennnt und das obwohl ich ein dualcore hab, woran kann das liegen ? meine teschnichen daten : http://pastebin.com/iDvDjtGx11:56
kubineTitle: root@black:/home/black# cat /proc/cpuinfo processor : 0 vendor_id : GenuineInt - Pastebin.com (at pastebin.com)11:56
koegs!ot > black 11:56
kubine black: Dies ist ein Ubuntu-Supportchannel! Fuer Offtopic- und Stammtischgespraeche bitte #ubuntu-de-offtopic nutzen. Danke! ;)11:56
koegshier kein Debian-Support, black11:56
k1lblack: frag das doch am besten direkt die debian jungs. hier ist der ubuntu support :)11:56
pogich arbeite mit dem Firefox, komischwerweise kann ich die Tabs nicht mehr draggen, ist das eine neue Einstellung?11:57
koegspog: nein11:57
apollo13also das geht hier11:57
blackboar, ubuntu baut doch auf debian auf oder ? O.o11:57
apollo13firefox 10.0.211:57
koegsdu hat dir wieder irgendwas verwurschtelt11:57
k1lpog: schua dir mal deine addons an.11:57
koegsblack: egal, keine diskussion, bitte in den debian-channels fragen, danke11:57
pogich nicht bewusst was veraendert, man wird oft vor Tatsachen gestellt.11:58
blackjawoll -.-11:58
luke--_ET TUT. Danke an alle!11:58
apollo13ET lebt?11:58
luke--_rheinisch platt für "ES" ;)11:58
pogblack: ubuntu hat nciht die gleichen Packete wie Debian, auch wenn sie  sich mittels APT "anlog" installieren lassen. 11:59
apollo13luke--_: ich weiß, hätte vlt nen ;) hinzutun solln12:00
luke--_:)12:00
RedNifreHallo hallo!12:01
RedNifreWoran kann es liegen, dass Ubuntu in unregelmäßigen Abständen (ca. alle paar Wochen) mein WLAN-Passwort vergisst?12:01
blackpog, was währe ubuntu ohne debian ;)12:01
pogkoegs: ich organsiere halt nun grad meine Tabs auf dem Tabs-Gruppen-Fenster, das ist nicht unpraktisch, aber das hin und herswitchen ist manchmal etwas muehsam, wenn man was genauer ansehen will.12:01
pogblack: das ist schon klar. 12:02
jokrebelblack: Diskutier das bitte wenn dann nebenan im Offtopic, danke!12:02
pogaber wir sind hier beim Ubuntusupport12:02
RedNifreWie funktioniert eigentlich dieser Channel hier? Wird irgendjemand von Canonical bezahlt, oder ist das alles gemeinnützige Arbeit?12:11
RedNifreOder ist es nur reiner Zufall, dass die Support-Qualität hier viel besser ist als sonst wo?12:12
k1lRedNifre: ausschliesslich ehrenamtliche helfer12:12
roteiroRedNifre: die kriegen alle ein Betriebssystem umsonst ;)12:12
bonbonauswursthallo zusammen.. woran könnte es liegen dass Fenster ab einer bestimmten größe schwarz dargestellt werden? Wenn ich sie verkleinere zeigen sie wieder den richtigen Inhalt an. Graka: Geforce 6200le. Kubuntu 11.10 und binärer nvidiatreiber ist aktiv12:12
RedNifre*lach*12:12
RedNifreGibt es eigentlich irgendwelche Tricks, wie man Ubuntu schneller machen kann?12:13
RedNifreIch hatte nur mal Xubuntu ausprobiert, aber ich finde Unity viel besser.12:13
pogich denke mir nicht dass es Zufall ist - als ich als BEnutzer hier teilnahm, waren die meisten Admins auch schon dabei, und ich denke mir, dass ja alles viel dazulernen und die Qualitaet so viel hoeher wird.12:14
ppqRedNifre: wenn man genug ram und eine halbwegs ordentliche cpu hat: ssd ;)12:14
RedNifreNur leider habe ich es hier auf einem schwachen Nettop installiert, es ist einfach unglaublich träge :/12:14
k1lRedNifre: das kommt drauf an, was langsam ist12:14
RedNifreSolche Sachen wie Nautilus öffnen.12:14
pogRedNifre: mit Xubuntu haettest Du vermutlich eine recht gute Performance.12:14
RedNifreAlso ich klicke auf das home-Icon im Launcher und es dauert mehrere Sekunden, bis das Home aufgeht.12:14
RedNifreDie ganzen 3D-Effekte funktionieren hingegen super.12:15
pogah..12:15
ppqbonbonauswurst: das kann ich dir nicht beantworten, aber an deiner stelle würde ich mal den freien treiber (nouveau) probieren. gerade bei alten karten hat der seine stärken12:15
RedNifreDie 3D-Effekte nutze ich auch ständig (alle Desktops anzeigen, Fenster geschrumpft im Gitter anordnen)12:15
RedNifreIch glaube nicht, dass es an der Grafik hängt, wenn sich Fenster langsam öffnen, oder?12:16
RedNifreAndererseits lief unter PeppermintOS (Mint mit LXDE) alles viel schneller...12:16
RedNifreVermutlich muss ich einfach mal einen neuen Rechner kaufen. :)12:16
bekksDann benutz LXDE :) Oder einen neuen Rechner :)12:16
RedNifreLXDE hat halt keine 3D-Effekte.12:17
RedNifreIch wechsel Fenster nicht über eine Taskleiste, sondern indem ich die Maus in die obere Rechte Bildschirmecke schubse, was dann das Window-Expose ausführt.12:17
RedNifreDaran habe ich mich total gewöhnt und will nicht mehr darauf verzichten.12:17
* bekks benutzt dafür Super+Tab12:18
RedNifreAch ja, mir passiert es manchmal, dass ich gegen den Unity-Launcher stoße, wenn ich etwas links im Fenster anklicken will. Kann ich den Launcher nach rechts oder unten verschieben?12:18
RedNifreSuper+Tab ist halt auf der Tastatur, ich finde es angenehmer, das passende Fenster mit der Maus anzuklicken, da ist es praktischer, wenn man die vorangehende Aktion auch schon mit der Maus macht.12:19
=== daku is now known as DaKu
RedNifreWenn ich den Launcher nach unten verschieben könnte wäre es auch einfacher, die Icons mit Super+Zifferntaste zu assoziieren.12:19
RedNifreAußerdem bin ich Rechtshänder, auf einem Tablet wäre es also gut, wenn der Launcher rechts wäre.12:20
RedNifreDas finde ich schon auf Android-Tablets so dämlich, dass die Multitasking-Liste immer links ist und man über das ganze Display greifen muss, um etwas auszuwählen (als Rechtshänder).12:20
bekksMan kann auch mit zwei Händen arbeiten ;) 12:21
RedNifreNein, mit einer Hand hält man ja das Tablet fest.12:21
RedNifreWas ist denn die Begründung dafür, dass der Launcher nach Links gezwungen wird?12:21
RedNifreUnd wie gesagt, wenn ich irgendwas am linken Fensterrand im Vollbildmodus auswählen will stoße ich manchmal gegen den Launcher, der sich dann vor das Ding schiebt, das ich eigentlich anklicken wollte.12:22
RedNifreWenn ich jetzt eine "Formatier die Festplatte sofort"-App im Launcher hätte wäre das echt gefährlich! ;)12:22
ppqRedNifre: du kannst auch einfach lxde mit compiz nutzen12:24
RedNifreIch habe noch nie einen Rechner speziell für Ubuntu gekauft (sondern immer erst einen Rechner ausgesucht und dann noch kurz nachgeschaut, ob Ubuntu drauf laufen müsste). Was muss ich denn beachten, wenn ich einen Rechner haben möchte, auf dem Ubuntu so gut wie möglich funktioniert?12:24
ppqRedNifre: und vllt. noch andere eyecabdyspielereien wie awn oder so12:24
RedNifreppq: Hört sich interessant an! Werde ich mir mal anschauen.12:24
RedNifreIch brauche kein eyecandy, ich brauche nur "Alle Fenster gleichzeitig sehen" und "Alle Desktops gleichzeitig sehen". Na gut, etwas eyecandy schon, schließlich soll der Übergang ja animiert sein ;)12:25
ppqRedNifre: du kannst dir auch eine eigene desktopumgebung basteln mit komponenten wie wm (auch compiz ist ein wm), panel etc.12:25
RedNifreHm, ich werde einfach mal schauen, ob ich zu PeppermintOS noch compiz hinzufügen kann, das sollte recihen.12:26
RedNifreAnsonsten halt ein neuer Rechner.12:26
Mike1will RedNifre sich extra für Ubuntu einen neuen Rechner kaufen? o.O12:27
RedNifreGibt es irgend eine Art Anleitung, worauf man beim Kauf eines Rechners für Ubuntu achten sollte?12:27
RedNifreMike1: Nicht direkt, aber mein Nettop ist einfach so schwach, dass ich sowieso mal was besseres kaufen wollte.12:27
RedNifreMir geht es jetzt nur darum, dass Ubuntu darauf auch optimal laufen soll.12:27
Mike1RedNifre: also bis auf die neueren AMD-Grafikkarten gibt es bei Standrechnern normalerweise doch eh keine Probleme12:28
RedNifreKann man eigentlich einen sinnvollen Desktop-Rechner auch ohne Windows kaufen, oder muss ich mir die Hardware selbst kaufen und zusammen basteln? (Habe schon sehr lange keinen Desktop-Rechner mehr gehabt, da ich eher Laptop und Nettop Nutzer bin)12:28
RedNifreMit AMD-Grafikkarten hatte ich Probleme, mir scheint dass für Linux NVidia die bessere Wahl ist.12:29
Mike1RedNifre: selbst Zusammenstellen kann auch aus anderen Gründen interessant sein. Wenn du beim Händler um die Ecke kaufst lässt der wegen vorinstalliertem Windows sicher mit sich reden12:30
RedNifreSelbst zusammenstellen wird wohl eh die bessere Wahl sein, schließlich nutze ich keine physischen Datenträger und brauche daher auch kein CD/DVD/BD-Laufwerk oder so was...12:31
bekksWie willst Du die kiste ohne Datenträger installieren?12:32
Mike1bekks: USB-Stick? Netzwerk?12:32
bekksWenn der Rechner das denn dann auch kann ;)12:32
RedNifreNaja, USB-Anschluss soll es schon haben, mein Grafik-Tablet kann man nur per USB anschließen.12:32
Mike1und warum ist der Nettop zu lahm? Was machst du denn so?12:33
RedNifreNotfalls könnte ich mir auch ein externes Laufwerk ausleihen, aber auf meinem Nettop habe ich auch alles per USB-Stick installiert.12:33
RedNifreEs geht eher um den Komfort: Alles dauert so lange.12:33
RedNifreMan klickt irgendwo drauf und es dauert ne halbe Sekunde, bis sich was tut.12:33
Mike1ist da eine 2.5" Festplatte drin?12:34
bekksJa, so ist das bei Nettops.12:34
Mike1also eine langsame Festplatte kann dafür aber auch verantwortlich sein12:34
RedNifreIch dachte eigentlich "Ich spiele keine Spiele, also sollte ein Nettop reichen", aber mittlerweile nervt es mich doch.12:34
RedNifreBesonders wenn an der Arbeit richtige Desktop-Rechner stehen auf denen Ubuntu wie geschmiert läuft.12:34
Mike1mein Thinkpad mit Intel Core i5 ist gefühlt kaum schneller als das Netbook mit 1.6GHz Atom der ersten Generation12:35
RedNifreJa, ich werde jetzt nicht sofort losrennen um einen neuen Rechner zu kaufen.12:35
RedNifreErst mal warte ich auf Ubuntu 12.04, dafür werde ich eine komplette Neuinstallation machen.12:35
RedNifreWenn das immer noch langsam ist schaue ich mal, ob ich mich mit PeppermintOS + compiz anfreunden kann.12:36
RedNifreErst wenn das alles nicht geht schaue ich mich mal nach einem neuen Rechner um.12:36
Mike1wofür brauchst du denn Compiz?12:38
RedNifreFür "Alle Fenster gleichzeitig sehen" und "Alle Desktops gleichzeitig sehen"12:38
RedNifreUnd zwar schön animiert, also dass ich die Maus in die Bildschirm-Ecke schubse und alle Fenster schrumpfen und ordnen sich in einem Gitter an.12:39
RedNifreDas gleiche für Desktops, ich brauche da diesen Raus-Zoom-Effekt, so ist sofort klar, auf welchem Desktop ich gerade war.12:39
Mike1na wenn du meinst12:39
RedNifreIst natürlich geschmackssache.12:40
RedNifreAndere Leute wechseln Desktops lieber per Tastenkombination.12:40
Mike1Strg+Alt+Links/Rechts ♥12:40
RedNifreAber ich bin eher der visuelle Typ, ich wechsel Desktops, indem ich per Bildschirm-Ecke herauszoome und dann einen anderen Desktop doppelklicke.12:40
RedNifreJa, das nutze ich, wenn ich eh gerade an der Tastatur tippe (also wie jetzt) und noch im Kopf habe, was wo liegt.12:41
RedNifreAber ich brauche eben beides.12:41
RedNifreJedenfalls danke für die Tipps! Ich verschiebe das Problem jetzt auf April und melde mich dann bei Bedarf nochmal.12:41
RedNifreMacht's gut! :)12:41
Abadakusxc12:53
luke--_gibt es ein tool mit UI oder in der konsole die einem sagt welche tasten man auf der tastatur gedrückt hat? Also nicht nur abcd sondern auch mediatasten etc? ich weiß gar nicht ob mediatasten überhaupt einen charactercode haben oder wie die überhaupt identifiziert werden13:04
ppqxev13:04
apollo13kann einer was mit "The disk drive for / is not ready yet or not present" beim booten was anfangen? mit M komm ich in nen rescue shell und das ding is ro gemountet, nene remount auf rw geht ohne probs13:06
dadrcPlatte vielleicht einfach langsam?13:07
ppqapollo13: das hab ich mal im zusammenhang mit fstab problemen gesehen, da war root als UUID=xyz eingetragen, ändern zu /dev/disk/by-uuid/blablub hat geholfen13:07
ppqwas nicht heißen muss, dass das bei dir was bringt :>13:07
apollo13ppq: ich hab nur lvm :/13:07
ppqoha, ok13:07
apollo13sprich uuid wirds dort nicht spielen13:07
bekksWieso denn nicht?13:08
apollo13naja die pfade sind richtig eingetragen…13:08
apollo13aber ich könnte es wirklich mal mit uuids probieren13:08
littledarkcloudtar -xf /home/user/quellDir/backup.tar, damit wird der gesamte tarball ins aktuelle verzeichnis entpackt .... existiert auch eine möglichkeit das zielverzeichnis frei zu bestimmen??13:11
ppqlittledarkcloud: mit -C höchstens13:11
bekksKlar.13:11
bekksGenau das macht -C13:12
bekksABER es setzt nur das Basisverzeichnis.13:12
apollo13dreck, uuid tuns auch nicht13:13
bekksbau ein rootdelay in grub ein.13:13
littledarkcloudwas bedeutet an dieser stelle basisverzeichnis?? (werden alle dateien und unterverzeichnisse in das basisverzeichnis extrahiert?)13:14
apollo13bekks: nene, das ist ja viel später, rootdelay ist ja nur fürn grub oder?13:14
ppqlittledarkcloud: -C macht im prinzip das gleiche wie ein 'cd /pfad' vor dem entpacken. ja.13:14
littledarkcloudoh, das is gut.13:15
littledarkcloudthx. :)13:15
apollo13bekks: rootdelay=xx in GRUB_CMDLINE_LINUX?13:16
apollo13hmm bringt nix13:19
apollo13woot, dmsetup neuinstallieren hat geholfen, so nen krampf13:26
=== beaver74_ is now known as beaver74
apollo13ppq, bekks: danke für die tipps13:32
=== pandroid is now known as Morpheus22
=== magentar_ is now known as magentar
tueckyhi@all13:41
littledarkcloudtar -xfC /home/user/quellDir/backup.tar /home/user/zielDir, funktioniert leider nicht --- irgendwas muß daran noch falsch sein. :/13:42
dAnjoulittledarkcloud→  fehlermeldung?13:42
dAnjoumir is so, als ob man tar immer im verzeichnis des anzulegenden archivs ausführen muss13:43
dAnjouoh, du legst nich an, du entpackst13:44
dAnjoulittledarkcloud→  und da ist der fehler. das TAR *muss* unmittelbar auf die -f option folgen13:44
dAnjounimm das C da weg13:44
koegswenn -C, dann direkt dahinter das zielverzeichnis...13:45
koegsbitte man-page befolgen13:45
dAnjouwas solln das überhaupt da?13:45
littledarkcloudja, aber mit dem c wollt ich doch das es entpackt wird ins zielverzeichnis.13:45
koegsdAnjou: man tar :-P (Zielverzeichnis)13:45
dAnjoukoegs→  aber das macht man doch als letzte option, oder nich?13:46
dAnjouhmm, nich beim entpacken.13:46
littledarkclouddirekt dahinter?? (kein freizeichen oder der gleichen?)13:46
dAnjoulittledarkcloud→  tar -xf <archiv> -C <ziel>13:47
apollo13dAnjou: die letzte option ist beim entpacken wie beim entpacken was gepackt/entpackt werden soll 13:47
littledarkcloudokay, ich versuchs.13:47
littledarkcloudmom.13:47
littledarkcloudthx. da klappt was. :)13:51
joschilittledarkcloud: so rein pädagogisch, informier dich mal über den old option style und die modernere variante (`info tar` oder suchmaschine deiner wahl). dann wird dir auch klar, warum dein aufruf nicht geklappt hat13:55
BreezeKeeperhi .. wie kann ich eine gruppe löschen ? .. hab das problem, dass ich den user "foo" nicht anlegen kann, weil mir gesagt wird dass die gruppe "foo" bereits existiert .. ich kann aber auch nicht den user "foo" löschen, wiel der user nicht existiert .. under less /etc/group steht foo noch drin14:12
joschiBreezeKeeper: groupdel14:13
Mike1_mhhhh, ist eigentlich delgroup oder groupdel das bessere?14:13
joschiMike1_: definiere "besser"14:14
=== Mike1_ is now known as Mike1
joschiMike1_: und btw: "bash: delgroup: command not found"14:14
littledarkcloudich nutze inzwischen häufig: man prog, info prog, help prog, prog help, prog/? .... am häufigsten nutz ich man prog oder suchmaschine. hab nen buch (kofler), ubunto(openbook) und wikipedia(openbook) .... so befrag ich. nur leider geben die auch nicht immer zu allen antwort. unnütze fragen bleiben aber damit schon mal erspart.^^14:15
tueckyKann man cinnamon unter 11.04 installieren ?14:16
dAnjoujoschi→  kein ubuntu, wa? ^^14:17
joschidAnjou: *brrr*14:17
dAnjouBreezeKeeper→  delgroup will bequemer sein. wie das beim löschen von irgendwas geht, weiß ich nich. auf jedenfall ist adduser bequemer als useradd.14:18
ppqtuecky: das ist dieser gnome2-fork, oder? ich habe mal gehört, dass es ein PPA gibt. aber von sowas würde ich abraten. hast du mal XFCE in form von xubuntu ausprobiert? wenn man 5 minuten rumklickt, sieht das exakt so aus wie gnome 2 :)14:18
joschidAnjou: also beim löschen einer gruppe, bei der es keinerlei interaktive nachfragen gibt ist "bequem" ein seltsames für oder gegen ein programm…14:19
dAnjouBreezeKeeper→  They are friendlier front ends to the userdel and groupdel programs, removing the home directory as option or even all files on the system owned by the user to be removed, running a custom script, and other features.14:19
tueckyJa das ist der gnome2-fork.14:19
BreezeKeeper@all .. danke euch allen :) .. der befehl wurde war nirgends zu finden14:20
tueckyppa steht aber nur für 11.10 bereit, deshalb die Frage14:20
ppqtuecky: in dem fall: selbst bauen. aber wozu eigentlich? 11.04 hat doch noch gnome2.14:21
tueckyIrgendwann läuft aber 11.04 aus 14:21
ppqrichtig14:22
ppqund wenn es so weit ist, sollte man es sowieso nicht mehr nutzen14:22
tueckydann wirds halt Zeit zum du, deshalb wollte ich cinnamon schonmal testen14:23
ppqdu könntest dir eine live-cd mit cinnamon suchen, oder es in einem ubuntu 11.10 in einer virtualbox installieren14:23
ppqoder, wie gesagt eine sehr gute alternative: xubuntu 11.10 testen14:24
tueckyMein cd-rom geht leider nicht, deshalb ist nichts mit testen. Und was anderes kann ich auch nicht installieren deswegen.14:25
tueckyHabe das Meta Packet schon nachinstalliert von xubuntu...... sagt mir nicht so zu, sorry14:26
jokrebeltuecky: Man kann auch über USB installieren und Live testen…14:28
tueckyDazu braucht man wieder einen Usb Stick oder eine ext. Festplatte, sowas habe ich alles nicht. Mir ging es ja einfach nur darum , es vorab zu testen parallel zu gnome 214:29
ApproachBeim starten meine Apache Server bekomme ich folgenden Fehler: Starting web server: apache2apache2: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 109.230.224.5 for ServerName14:30
ApproachWas möchte er mir damit sagen?14:30
joschiApproach: eben das, was da steht.14:30
joschiaußerdem ist das eine warnung und kein fehler14:30
joschider apache httpd startet ja trotzdem14:31
Approachjoschi, apache startet zwar ich möchte gerne wissen was die fehler bedeutet, kann es schwer ignorieren :-P14:32
Mike1Warnung, nicht Fehler! ;)14:32
jokrebeltuecky: xubuntu kannst Du ohne CD und Stick einfach aus den Repos nachinstallieren (zB. mit apt-get xubuntu-desktop)14:33
joschiApproach: das bedeutet, dass der apache httpd beim starten den hostnamen deines systems nicht zuverlässig ermitteln konnte und nun eben die zuerst eingerichtete ip-adresse verwendet.14:33
joschiApproach: `hostname -f`, /etc/hosts14:34
joschiApproach: da drin mal nachsehen und entsprechend handeln14:34
tueckyhabe ich doch schon gemacht , s.o. Meta Packet14:34
Approachjoschi, "entsprechend handeln" bedeutet was?14:35
joschiApproach: /etc/hosts ggf. so ergänzen, dass `hostname -f` aufgelöst werden kann14:36
joschialternativ dem Apache httpd fest sagen, wie der hostname heißt14:36
joschiund falls du das aus der warnung nicht lesen konntest -> "ServerName"14:36
koegsApproach: guck ins ubuntuusers-wiki zu apache2, da wird der Fehler beschreiben14:40
koegs*beschrieben14:40
jokrebeltuecky: alternativ kann man (wenn der Rechner nicht zu schmalbrüstig ist) sowas auch schon in ner VM ausprobieren. Ich persönlich rate aber von Basteleien wie "cinnamon in ubnutu reinquetschen" ab.14:40
BreezeKeepernochmal ne frage :) .. wieso funktioniert unter 11.10 sowas wie "sudo chmod 123 /path/*" nicht ? mir wird immer gesagt, dass es das verzeichnis nicht gibt15:10
BreezeKeeperbzw. wie kann ich sonst alle dateien/verzeichnisse unterhalb eiens bestimmten verzeichnisses ändern ?15:11
menacealso bei mir geht das, sofern in path was drin ist15:12
kn0rkichmod -R15:12
Mike1BreezeKeeper: mit -R für recursive15:12
menace/path/* wuerde aber ja expandieren15:12
menacevielleicht sind es zuviele items fuer die CLI15:12
menacedann xargs..15:12
=== jokrebel_ is now known as jokrebel
BreezeKeeper@menace .. aber mit -R wird ja auch /path/ mit geändert, oder ?15:13
BreezeKeeper@Mike1 meinte ich natürlich ;)15:13
BreezeKeeperund zufiele items fürften es nicht sein .. sind nur 5 dateien bzw verzeichnisse15:14
BreezeKeeperirgendeine idee ?15:15
menaceund du bist sicher, dass du die Rechte hast und keine komischen Flags gesetzt sind?15:16
BreezeKeeperkomische flags ?15:17
BreezeKeeperhmm . okay .. könnte doch evtl an den rechten liegen15:17
BreezeKeeperkann das denn sos chwer sein den apachen mit suexec und fastcgi zu konfigurieren ?15:18
menacenein15:18
menacenur wenn man keine Ahnung hat *G*15:18
BreezeKeeperdaran wirds liegen ;)15:18
BreezeKeeperscheint auch logisch zu sein .. /var/www/web1 gehört nun web1 .. aber ich versteh nicht warum jede anleitung auf diese weise vorgeht es aber nicht laufen will15:19
koegsjede vernünftige anleitung benutzt -R für Subfolder15:22
ring0++15:23
jack4servus, habe ein problemchen mit 'rsync', wäre super, wenn mir jemand helfen könnte ! http://paste.pocoo.org/show/556525/15:32
kubineTitle: Paste #556525 | LodgeIt! (at paste.pocoo.org)15:32
ppqjack4: zu 3.: ~/.local/share/Trash/files/15:35
jack4ppq: okay, checke ich gleich mal15:35
sdx23jack4: zu 1.: rsync überträgt i.a. nur geänderte Dateien.15:36
jack4ppq: ich habe diesen ordner nicht auf meinem remote-system (10.04 server). mit '~/' meinst du doch mein homeverzeichnis? Auf root-dateisystem ebene gibt es diesen order auch nicht15:42
ppqjack4: mit ~ meine ich /home/$USER, ja. 15:43
jack4sdx23: aber ich habe den ordner auf dem remote system ja gelöscht vor dem transfer. Kann es sein, das rsync die files aus dem papierkorb widerhergestellt hat?15:43
sdx23jack4: rsync kennt keinen Papierkorb.15:43
jack4sdx23: ich starte nochmal mit root-rechten, damit auch dateien von root mitübertragen werden, vllt war das ja der fehler15:44
MelaHallo Zusammen (:15:45
MelaWenn ich per LAN eine Verbindung zum Internet hergestellt hab bei dem neuen Ubuntu.. kann ich den Internetzugang dann als WLAN Netz nem Windows und Mac Rechner zur Verfügung stellen15:46
sdx23!Internetverbindungsfreigabe >Mela15:47
kubineMela: Informationen zu Internetverbindungsfreigabe finden sich im Wiki unter http://wiki.ubuntuusers.de/Internetverbindungsfreigabe15:47
jack4ppq: gibt es auf dem 10.04 server nicht --> http://paste.pocoo.org/show/556530/, lokal auf meinem 11.04 gibt es ' ~/.local/share/Trash/files/' allerdings schon, aber was ist  '~/.local/share/Trash/expunged'?15:50
kubineTitle: Page Not Found | LodgeIt! (at paste.pocoo.org)15:50
littledarkcloudtar -czf home/user/1/2/quellDir/backup.tgz -C /home/user/zielDir, für tar existiert die möglichkeit auch nur bestimmte dateien aus einem verzeichnis zu extrahieren .... besteht auch die möglichkeit nur bestimmte /verzeichnisse zu extrahieren??15:52
poghat jemand eine Ahung, von wo die Daten in Nautilius geholt werden, bei Datei "Eigenschaften"-Notizen? Ist das in Gnome indiziert, oder im Filesystem eine Erweiterung?15:54
joschilittledarkcloud: ja15:55
poglittledarkcloud: moechtest Du das auf der cmdline machen? ansonsten ist es vermutlich einfacher, es aus Nautilus raus im Archivmanager zu machen.15:57
bullgard4pog: Datei > Eigenschaften zeigt bei mir keine "Notizen".16:01
littledarkcloudja, ich möchte es auf cmdline machen.16:04
MelaNeuSo bin wieder da... ich habe jetzt ein Funknetz erstellt mit dem namen hotspot... di einstellungen waren wie in dieser anleitung... man hats kurz gesehen hatte aber keine internetverbindung... und jetzt findet man das funknetzwerk nicht mehr ... obwohl es aktiv ist16:08
littledarkcloud(wenn diese möglichkeit besteht, wie funktioniert das?)16:10
MelaNeukann mir keinerh elfen?16:15
pogja sicher, ich wuerde halt mal mit man tar, oder es gibt bestimmt ne gute beschreibung im Google, die meisten kennen die Parms nicht auswendig.16:15
k1lMelaNeu: dien großen roten kasten in der anleitung beachtet?16:16
pogbullgard4: ich frage mich, ob es mit dem Dateisystem zusammenhaengt - ich war auch der Meinung, dass ich das mal vergeblich gesucht habe. kann mit Gnome zusammenhaengen, die ext4 der Kernelversion. 16:16
pogich hab Ubuntu 10.04, und da sehe ich diese "Notizen" bei allen Ordnern, im Nautilus wird sog. ein kleines Icon angezeigt, wenn eine Notiz erfasst. 16:17
MelaNeuk1l: Ich habe den roten Kasten gesehen.. gelesen. ich hab kein passwort reingemact.16:17
pognun moechte ich aber weiter gehen, und recherchieren, wie ich z.B. Notizen absuchen koennte.16:17
Mike1k1l: wo gibt es denn da eine Anleitung? Das hat bei mir vor Ewigkeiten irgendwie auch nicht geklappt16:18
pog(bin auch grad am php scripten, und suche mir moegliche Aufgaebelchen :-)16:18
littledarkcloudich hab man tar komplett durchgesehen, ich hab leider keine möglichkeit entdeckt --- aber vielleicht existiert ein trick. (ich nutze ja auch absolute pfadangaben und keine relativen.)16:18
pogalso, Du suchtst eine Moeglichkeit einzelne Files zu entpacken? Vllt finde ich was in meinen Notizen.16:19
bullgard4pog: Auf ubuntu 10.04.4 ext3 habe ich auch einen Reiter Datei > Eigenschaften > Notizen. 16:21
Mike1littledarkcloud: einfach ein tar -xvf archiv.tar datei/die/du/haben/möchtest16:22
Mike1genau so wie do beim Packen die Dateien angibst die ins Archiv hineinsollen16:22
pogdann liegt es an ext4, was bei mir der unterschied ist. Kann gut sein, sind wohl extended attrs.16:22
pogbullgard4: sorry, also beim obigen hast Du auch die Notizen.16:23
pogbullgard4: wo hattest Du sie nicht?16:23
pogich frage mich konkret, ob man die Beschreibungen mitcopiert, wenn man z.B. auf USB-Stick copiert und z.B. auf FAt.16:25
MelaNeuIch bin jetzt verbunden mit den zwei anderen Rechnern16:27
MelaNeuAber kein Internet ist verfügbar16:27
MelaNeuEgal ob ich automatisch beziehen mache oder ne adresse manuell einstelle16:27
rockbottom_ich habe ein problem mit acpid. bei acpid_listen erkennt er die 2 events. daraufhin habe ich 2 skripte erstellt und 2 passende dateien in /etc/acpid/events. jedoch werden die nie ausgeführt.. ich benutze xubuntu 11.1016:29
MarcAurelioIch habe eine ATI Radeon x1950, 2 Bildschirme und würde gerne einer dieser 2 Bildschirme als Erweiterter-Bildschirm einrichten. Es schlug mit meinen xrandr versuchen fehl (Eingefrorene Unity Umgebung und Erweiterter-Bildschirm jeweils schwarz). Kann mir da bitte jemand helfen.16:33
littledarkcloudmike1, es geht nicht um eine einzellne datei --- sondern um ein gesamtes verzeichnis mit all seinen drin enthaltenen dateien und ordnern. (die möglichkeit eine einzellne datei heraus zu extrahieren kenn ich.)16:33
joschilittledarkcloud: `tar -xf deinarchiv.tar 'verz1/*' 'verz2/*'`16:35
littledarkcloudsind die ticks zwingend notwendig??16:39
pogtie ticks braucht man i.a. um der Shell zu sagen, dass was ausgefuehrt werden woll. verwendet man auch aus programmiersprachen raus.16:41
pogalso wenn man ein Befehl ausfuehren will, den man als String irgendwie emfangen hat, braucht man die ticks i.a.16:42
littledarkcloud`tar -xzf /home/user/backup.tgz -C /home/user/zielDir '/verz/*'`, funktioniert leider nicht .... wo hängts??17:01
MarcAureliolittledarkcloud, Fehlermeldung wäre praktisch.17:02
bullgard4pog: Bei Ubuntu 11.10 ext4 Nautilus. 17:02
littledarkcloudmom.17:03
dreamon_Nutz jemand eine übersetzungsmöglichkeit für firefox?17:05
dreamon_Ich suche etwas das mir bestimmt Worte durch anklicken oder markieren, übersetzt17:06
koegsda gibt es bestimmt drölfmillionen addons für den firefox, solltest du mal da gucken17:09
k1ldreamon_: da müsste es zig addons geben. 17:09
littledarkcloudPattern matching characters used in file names. Please, use --wildcards to enable pattern matching, or --no-wildcards to suppress this warning.17:10
littledarkcloud/2/*: Not found in archive17:10
littledarkcloudExiting with failure status due to previous errors17:10
dreamon_k1l, Ok, ich wühl mal. Auf jedenfall braucht es ein addon. Dachte es gibt vielleicht für ubuntu ein generelles Programm.17:11
k1ldreamon_: du wolltest doch nen firefox spezifisches programm. da bieten sich doch addons logischerweise an17:11
k1ldreamon_: wenn du was anderes willst, das wiki und das forum haben eine suchfunktion :)17:15
pogbullgard4: komisch, denn finde das Notiz-Feature an fuer sich eine Super-SAche, aber es muss auch portabel sein, d.h. die Notizen duerfen nicht irgendwo verloren gehen.17:15
MichaelDda gibts was, das nennt sich leo, das ist bei ,im im Firefox schon standardmässig drin.17:15
MichaelDin der auswahl der suchmaschine, leo wählen, das wort eingeben und dann wird das übersetzt17:16
pogdreamon_: es gibt wohl das firegesture o.a. wo man solche Sachen machen kann.17:17
MichaelDdas muss also nicht als addon extra installiert werden.17:18
dreamon_pog, Es gibt viele Übersetzungtools aber die sind wohl Größtenteils Chinesisch/Englisch optimiert ;)17:18
MichaelDbei der linux FF installation ist das defaultmässig dabei gewesen, bei mir mit Kubuntu 11.10.17:19
bullgard4pog: Einen Text <text>, den man dort hineinschreibt, wird gespeichert in der XML-Datei des zugehörigen Verzeichnisses unter ~/.nautilus/metafiles/ . Hinter 'file name= <dateiname>' ... 'annotation=<text>'. Beispiel: file:///~/.nautilus/metafiles/file%3A%252F%252F%252Fhome%252Fdetlef%252FLinux%252FKernel.xml17:29
pogbullgard4: danke fuer dies Info. Ich suche eben eine Moeglichkeit um Texte beliebig zu beschreiben, und eine Moeglichkeit das irgendwo aufzuhangen.17:38
MonkeyDustja17:39
pogist natuerlich auch nicht grad so elegant, mit irgendwelchen Hiddenfiles und erst noch gome spezifisch.17:39
potzblitzfür nen core 2 duo nimmt man unter linux den amd64 kernel, aber unter win xp das 32bittige?18:02
ring0windows support gibt es in #windows18:03
ring0der entsprechende wiki-artikel für 64bit: http://wiki.ubuntuusers.de/64-Bit-Architektur18:04
kubineTitle: 64-Bit-Architektur › Wiki › ubuntuusers.de (at wiki.ubuntuusers.de)18:04
Fuchs##windows 18:10
ring0Fuchs, #windows leitet automatisch auf ##windows um ;)18:24
Fuchsring0: was nicht immer klappt, deswegen sollte man ##windows nehmen18:26
Fuchsring0: und wirf vielleicht einen kleinen Blick auf meine cloak und ueberleg, ob ich das ggf. nicht schon weiss :p 18:26
ring0Fuchs, ich werde nicht jedes mal, wenn ich mit jemandem spreche, auf seinen cloak vorher gucken ;)18:28
matzexhhallo, ich hab hier an der fritzbox einen laser jet 1020 als gdi drucker angeschlossen, wie im wiki beschrieben, und wollte das nun auf einem weiteren gerät als drucker hinzufügen, da kommt nun als fehler, Fehler des CUPS-Server Beim Betrieb von CUPS trat ein Fehler auf: server-error-internal-error18:43
matzexhdas hatte ich sonst auf noch keinem system, ist ein ubuntu 11.1018:43
matzexhmist, sorry das ist der falsche channel.. :(18:43
matzexhnein doch der richtige, *verwirrt*18:44
k1lmatzexh: ich würde spontan auf nen fehler bei der fritzbox mit dem cupsserver verweisen18:47
matzexhk1l,  von einem anderen ubuntu-system funktioniert das drucken problemlos18:55
matzexhk1l, ich muss jetzt leider weg, ich schau mir das später nochmal genauer an18:58
=== Mike1_ is now known as Mike1
=== mysam is now known as Uncle|Sam
boernhallo ich hätte eine frage, wie kann ich von ubuntu 9.10 aus auf 10.04 updaten?19:08
boernweil iwie zeigt er mir nicht an, dass ich updaten kann19:08
boernso wie er es immer macht19:08
boernund ich hab leider keine live cd mit 10.0419:09
boernund usb geht nicht^^19:09
k1lboern: du bist auch schon bischen sehr spät dran :/ ruf doch mal den update-manager auf19:09
boernja der zeigt nix an19:10
koetlhast dus schon mit alt+f2 und "update-manager -d" versucht?19:10
boernwas sollte da kommen?19:10
k1lach warte, da sind wohl die quellen nicht mehr erreichbar, weil das seit mitte 2011 nicht mehr unterstützt wird19:10
boernja aber ich hab leider nur 9.10 auf der cd19:11
k1lhttp://wiki.ubuntuusers.de/Historische_Paketquellen probier das mal.19:11
kubineTitle: Historische Paketquellen › Wiki › ubuntuusers.de (at wiki.ubuntuusers.de)19:11
k1lboern: du solltest dir aber echt mal ne neuere cd gönnen :)19:12
boernja aber ich hab grad keine dvd dabei19:12
boernnur cds19:12
boernmit 700 MB19:12
boerndas geht sich genau nicht aus19:12
boernXD19:12
boernund per usb geht das iwie nicht :/19:12
boernhab ich schon verscuht19:13
ring0boern, desktop oder alternate cd passen auf eine cd19:13
boernubuntu 10.04 passt auf eine 700 MB cd?19:13
k1lich seh das auch nicht als problem ein aktuelles startmedium zu erstellen. aber die aufgabe ist ja gerade was anderes19:13
ring0boern, ja19:13
k1lboern: natürlich19:13
boernaber das image hat 694 MB und von der CD sind meistens immer nur weniger verfügbar oder?19:15
boernbei einem 2 GB usb krieg ich auch nur 1,87 GB19:15
bullgard4boern: Auf die meisten heutigen CDs gehen mehr als 700 MB.19:15
boernauf meine wohl nicht^^19:16
bullgard4boern: Oh, oh. Du baust hier eine Schwierigkeit nach der anderen auf...19:16
boernich könnts nochmal per usb versuchen da sagt aber iwie das medium ist veraltet..19:17
boernja das is bei mir immer so19:17
boernein problem baut auf dem nächsten auf19:17
boerngibts nicht trotzdem einen befehl, mit dem ich auf 10.04 updaten kann?^^19:18
k1lboern: nopaste mal ein "sudo apt-get update" "sudo apt-get upgrade" im pastebin19:19
k1l!nopaste > boern 19:19
kubine boern: Nicht selbst geschriebener Text wird im IRC sehr unleserlich und unhandlich. Deshalb sollten mehr als 3 Zeilen immer in einen sogenannten (No)Paste-Service abgelegt werden. Nutze http://paste.ubuntuusers.de/19:19
boernbei "sudo apt-get upgrade installiert er mir aber 10.04 oder19:20
boernnicht 11.1019:20
boernich kann nicht weil das aufn anderen lapi is19:20
k1lder isntalliert dir erstmal gar nichts19:20
boernund der kann nicht mal xchat installieren19:20
boernneeeiiin XD19:20
boernok das wird mir zu anstrengend, ich hol mir die cd von nem freund19:21
k1lboern: hast du dir mal den link mit den historischen quellen angeguckt?19:21
boernaber danke für die hilfsbereitschaft ;)19:22
boernmoment19:22
littledarkcloudhttp://wiki.ubuntuusers.de/rm, im wiki is der schalter -d beschrieben .... beim aufruf man rm wird dieser nicht erwähnt. müßte das wiki aktuellisiert werden??19:23
k1ldas ist doch sicher wieder so ne bash integrierte vs ubuntu geschichte19:25
boernuff ich hol mir echt die cd von nem freund#19:25
bullgard4Was ist denn das: "aktuellisiert"?19:29
k1llittledarkcloud: stell es mal zur diskussion in dem diskussionsthread zu dem artikel19:32
ring0-d gibt es tatsache nicht mehr19:33
Fuchslittledarkcloud: ansonsten sind die ubuntuusers Wikileute in #ubuntuusers anzutreffen :) 19:34
potzblitzrezound ist nicht mehr im ubuntu repository19:37
ring0und jetzt?19:37
littledarkcloudsry, besitze keinen acc.19:37
Fuchslittledarkcloud: brauchst Du nicht, hau die Wikileute in besagtem Kanal an 19:38
littledarkcloudbin grad auf den weg.19:38
littledarkcloudfreut mich auch mal, wenn ich helfen kann.^^19:40
MarcAurelioIch habe eine ATI Radeon x1950, 2 Bildschirme und würde gerne einer dieser 2 Bildschirme als Erweiterter-Bildschirm einrichten. Es schlug mit meinen xrandr versuchen fehl (Eingefrorene Unity Umgebung und Erweiterter-Bildschirm jeweils schwarz). Kann mir da bitte jemand helfen.19:44
=== ghostcube_ is now known as ghostcube
k1lwelchen treiber nutzt du denn?19:46
littledarkcloud(--- btw, find es toll das beim ubuntuwiki auch beispiele gegeben sind .... sind leider bei den manpages nicht da. :)19:47
k1lund hat ati nicht nen eigenes config tool zum einstellen? so wie nvidia auch?19:48
MarcAureliok1l, denn radeon Treiber als nicht den von amd ati pre irgend was ding da den kann ich auch nicht bauen.20:00
k1lMarcAurelio: bauen?20:01
k1lwas ist denn mit denen aus den paketquellen?20:01
MarcAurelioda hab ich noch nicht geschaut.20:02
k1l!ati > MarcAurelio 20:02
k1lhttp://wiki.ubuntuusers.de/Grafikkarten/ATI20:02
kubineTitle: ATI › Grafikkarten › Wiki › ubuntuusers.de (at wiki.ubuntuusers.de)20:02
k1lMarcAurelio: also selber bauen musst du bei ubuntu eher weniger20:02
MarcAurelioIch bin eigentlich der überzeugung das das auch nicht funktionieren wird. Aba ich bin es nicht abgeneigt nochmals zu versuchen das 100e mal oder so in 10 Jahren.20:04
k1lo_O20:04
DukePyrolator_guten abend. kann mir jemand sagen ob und wo man die tastenkombination für das switchen des workspaces umschalten kann? seit dem apt-get upgrade von eben funktionert das strg+alt+cursor-taste nicht mehr bei mir 20:11
k1lDukePyrolator_: nutzt du etwa 12.04?20:12
DukePyrolator_ja20:13
k1lna dann ab in die +1 channel :)20:13
DukePyrolator_?20:13
DukePyrolator_welche channel?20:13
FuchsDukePyrolator_: /join #ubuntu-de+1 20:14
k1l#ubuntu+1 und #ubuntu-de+1 , die normalen channel sind nur für die stabilen versionen20:14
DukePyrolator_achso, danke20:14
jack4kann es sein, dass ubuntu offtopic gerade nicht da ist?! #ubuntu-de-offtopic20:19
k1ljack4: es ist ziemlich sicher immer da :)20:19
jack4hmm komisch, hab schon 2 mal versucht mit pidgin zu joinen. ich probiers nochmal20:20
ppqjack4: nutz lieber einen irc client20:20
ppqjack4: xchat beispielsweise, oder konversation20:20
jack4ppq: was spricht gegen pidgin?20:20
ppqjack4: dass es kein irc client ist und elementare irc-funktionen nicht beherrscht :)20:21
ppqwie bspw.     /join #ubuntu-de-offtopic20:21
k1lIRC unterscheidet sich sehr stark von den restlichen IM protokollen. und das verhalten der IM cleints nervt die anderen user im IRC20:21
jack4ppq: doch /join #ubuntu-de-offtopic beherrscht er!20:21
jack4k1l: okay, inwiefern nervt es sie?20:22
MarcAureliok1l, und wie soll ich auf der Seite fort fahren? In radeon ist mein Problem mit meiner Grafikkarte nicht beschrieben und ich denke der offizielle Treiber von ATI wird da auch nicht viel besser sein. Ich hab fast die Befürchtung das es daran liegt das ich einen DIV und einen VGA wie auch einen S-Video Ausgang an der Karte habe und das bei xrandr probleme gibt wenn ich nur die DIV parammeter verwende.20:23
k1ljack4: join/parts bei wegklicken der fenster z.b. IRC befehle, die die IM clients nicht können. das IM verhalten was die user haben. etc. etc.20:24
k1lMarcAurelio: es ging mir bei dem problem darum, dass du den ati treiber aus den quellen mal probieren sollst, weil er ein eigenes controll dingsbums hat. Xrandr schein ja nicht zu klappen. 20:25
k1lMarcAurelio: aber wenn du lieber selbst rumkompilierst will ich dich nicht aufhalten.20:25
jack4k1l: okay, dann werde ich mal xchat probieren, oder welche sind noch gut?20:26
k1lxchat (ohne -gnome) irssi (cli) und konversation werden wohl meistens genannt20:26
k1l!irc > jack4 20:26
kubine jack4: Informationen zu IRC finden sich im Wiki unter http://wiki.ubuntuusers.de/IRC20:26
MarcAurelioalso einfach fglrx installieren20:28
jack4danke ;-)20:28
Red-Bullnabend!20:42
Red-Bullsetze hier lokal im LAN ubuntu 11.10 als router ein.. 2 netzwerkkarten drin. allerdings hab ich irgendwie bei downloads von Clients stark schwankenendne speed.. jedenfalls nie den, den ich lokal am ubuntu server erreiche. Kabel sind ok.. mit iperf getestet den Durschsatz.. woran könnte es sonst noch liegen?20:43
bullgard4Red-Bull: dU HAST dEINE tOPOLOGIE NICHT GENAU BESCHRIEBEN.20:46
Red-Bulloki. kabelmodem <-GBE-> eth1 ubuntu server - iptables - eth0 <-GBE-> dd-wrt wzr-hp-g300nh router <-GBE-> Windows 7 Client20:47
ppqRed-Bull: nur aus interesse - wieso nicht den dd-wrt router als router nutzen und ans kabelmodem hängen? ;)20:49
littledarkcloudhab das weiter geleitet an "fuchs"(tar -d), er gibt's weiter. :)20:49
Fuchsgibt er, ja20:50
=== Mike1_ is now known as Mike1
Red-Bullppq: nich so gute performance.. 20:51
ppqRed-Bull: schlechter als jetzt?20:52
Red-Bullne20:52
ogiujiolui21:29
salamancahi ich hab hier ein alten  pentium4 von einer  firmenauflösung und möchte ubuntu installieren. ich kann leider nicht von cd starten. ich komme zwar ins bios (irgend ein hewlett-packard) kann dort aber komischerweise keine einstellungen speichern. bevor ich ins bios will kommt auch eine passwortabfrage, die ich 3 mal mit enter bestätige. also ich geb kein passwort ein und komm trotzdem ins bioss22:03
salamancaich hab jetzt versucht das bios zu resetten indem ich die batterie 2min. entfernt habe, aber es wird nur die uhrzeit zurückgesetzt.22:04
guntbertsalamanca: (ist zwar kein ubuntu-Problem) es könnte sein, dass du das BIOS nur read-only hast 22:05
salamancaja das dacht ich mir auch22:05
guntberthol dir das Manual von HP22:05
salamancadie passwort-abfrage ist auf hellblauen hintergrund und es kommen so 3 lustige töne xD22:05
salamancairgendwas unix-mäßiges? sieht aufjedenfall sehr alt aus22:06
salamancafragt sich nur welches manual?22:06
k1lsalamanca: die passwortabfrage hat nichts mit dem OS zu tun, das ist noch rein bios seitig22:06
guntbertsalamanca: sicher nix unix-mäßiges, bios war immer ein eigenes System22:07
salamancaaah ok22:07
salamancadie bootreihenfolge scheint auch richtig eingestellt22:08
salamancastartet aber nicht von cd wie gesagt22:08
k1lversuch mal die alternate cd22:08
salamanca?22:08
salamancawas ist die alternate-cd?22:08
k1ldie hat kein live system, sondern nur einen einfachen installer22:09
salamancaich hab alle möglichen cd's reingeschmissen und das laufwerk gewechselt, immer ohne probleme erkannt22:09
salamancamein problem ist aber das einfach "durch"gebootet wird und im bios von cd booten konfiguriert ist22:10
k1l???22:10
salamancaalso müsste man doch da ansetzen oder!?22:10
salamancaich vertehs einfach nicht. 2 stunden höng ich jetz hinter der kiste22:11
k1lversuch mal f10 oder f11 oder so zu drücken, einige bios haben auch ein einfaches onetime bootmenü22:11
salamancamoment ich start mal neu22:11
k1lansonsten aber das können wir hier einfach nur raten. such mal lieber das pw oder das handbuch, wo es drinne steht22:12
salamancaich hab aber kein handbuch, also woher nehmen?22:12
k1lbei hp schauen? suchmaschine wälzen22:12
salamancaund ein pw hab ich auch nich da das ding wie gesagt von ner firmenauflösung geschenkt war22:13
k1lbios version nachgucken, da dann vergleichen, ob es dieses bootmenü hat.22:13
salamancamit F9 gibs so ein quick-bootmenu oder wie man das nennt22:13
salamancavon CD starten ist möglich aber klappt halt nich22:14
salamancadas bios scheint keinen namen zu haben22:15
k1lsalamanca: das ist per ferndiagnose sehr schwierig, wenn du sagst es geht nicht und umstellen kann man auch nichts22:15
salamancahmm22:16
=== ogi is now known as g_
=== g_ is now known as Guest62439
MarkusHsalamanca: schau mal bei der Suchmaschine deiner Wahl nach Standard / Master BIOS Passwörtern22:17
MarkusHda gibt es so einige22:17
salamancahier steht auch nur "System BIOS and Setup Utility... 1982-2004 Hewlett packard Development Company L.E."22:17
salamanca@MarkusH: ok versuch ich mal22:18
salamancagibts vielleicht auch so custom bios bei firmen rechnern?22:19
tprommiHallo. Wo gehört ein neues Icon für einen Application Indicator bei Unity hin?22:23
MarkusHsalamanca: unwahrscheinlich22:23
salamancaauch nich bei riesigen firmen?22:25
salamancaich versteh leider auch nicht warum das bios passwort nicht verworfen wird nachdem ich die cmos-batterie entferne für 2 minuten?22:27
k1l2min reichen da nicht22:27
k1lund vor allem komplett vom strom nehmen22:27
salamancaaber das system hat mir besätigt das cmos gecleared wurde22:27
salamancawar komplett vom strom22:28
salamancadie uhrzeit wurde resettet22:28
salamancapassword evtl. etwa nicht resettet trotz uhrzeit-reset?22:28
sdx23Es gibt Security-Chips. Haben aber nichts mit Ubuntu(-Support) zu tun.22:29
k1ldann hat das vlt nen extra speicher fürs pw. oder das ist hardcoded. aber da können wir hier nur sehr wenig ausrichten. das ist hardwaresupport. wende dich da bitte an HP22:29
salamancaverstehe aber wie soll hp mir da weiterhelfen? trotzdem danke22:30
salamancasecurity-chips aha22:30
k1l  salamanca wie sollen wir dir da weiterhelfen? :/22:30
salamancaweiß nich 22:30
sdx23Ich würde nochmal den Tipp mit dem Onetime Menü verfolgen, sowas ist durchaus recht üblich.22:30
salamancaraten is doch gut, vielleicht is der richtige tip dabei :)22:30
k1lsalamanca: das hat aber 0 mit ubuntu support zu tun. dann bitte im offtopic channel oder mal andere ypezielle hardware foren oder die schon genannte ausgiebige suchmaschinen suche22:31
salamancadoch ubuntu soll installiert werden ;)22:32
salamancanene verstehe schon22:32
salamancaaber ist auch sonst nichts los hier22:32
=== All is now known as Guest49964
salamancaich check nochmal diese one-time-menü geschichte22:33
tprommiVielleicht hilft das ja beim Bios http://board.protecus.de/t14419.htm22:34
kubineTitle: Boot / BIOS Passwort umgehen - Standardpasswörter - Security Forum (at board.protecus.de)22:34
salamancadanke erstmal22:35
littledarkcloudmd5sum -c prüfdatei.md5, überprüft ob die datei mit der prüfsumme übereinstimmt .... muß die datei sich zwingend im selben verzeichnis befinden?22:44
tprommiKeiner eine Ahnung, wo ein Idicator Icon bei Unity hin gehört? /usr/share/icons/Humanity-Dark/status/16/ scheint falsch zu sein?22:45
guntbertlittledarkcloud: schon eher, wo ist das problem?22:46
littledarkcloudkein problem, is nur wichtig für meine vorgehensweise --- ich muß es wissen. mehr nicht.22:48
littledarkcloud(anders wär vielleicht besser, würd zeilen sparen .... aber okay.)22:48
littledarkcloudthx.22:50
PBeckhattet ihr auch schon das problem, dass super + d nicht alle fenster minimiert, sondern nur ein zwei stück? Ich muss dann zweimal drücken, bis alle fenster minimiert sind?22:54
k1lPBeck: gibt sogar nen bug dazu: https://launchpad.net/bugs/89175723:03
kubineTitle: Bug #891757 in Ayatana Design: “Keyboard shortcut - shortcuts need to updated as part of the 12.04 upgrade” (at launchpad.net)23:03
k1lPBeck: in 12.04 sind einige shortcuts umgelegt worden damit das wieder gut passt23:03
PBeckk1l: upps sorry ... 11.04 ist es.23:04

Generated by irclog2html.py 2.7 by Marius Gedminas - find it at mg.pov.lt!